Das PrintMagazin quiek! entstand aus Frust. Frust darüber, das es für alles ein Magazin gibt, nur keines für Meerschweinchen. Die Moehschweinchenfarm hat dann nach einer vierwöchigen Entwicklungszeit, die erste Ausgabe von „quiek! – Das Meerschweinchen Magazin“ veröffentlicht. Es gab gerade im Bereich Fotos viele Helfer, die nicht wussten, was der Farmer macht. Sie haben einfach das beigesteuert, was er brauchte. (In den jeweiligen Ausgaben werden die Helfer namentlich erwähnt).

Anfang April 2014 war es dann soweit. Die erste Ausgabe ist erschienen und konnte kostenlos aus dem Netz geladen werden. Ein PrintMagazin zum Download? Nun, da es an Vertriebswege, Druckwerk usw mangelt, wurde das Heft als PDF-Datei veröffentlicht. Wer will, kann es am PC/Tablet oder Smartphone lesen oder es einfach ausdrucken. Ist das Heft einmal aus dem Netz geladen, ist keine Internetverbindung nötig um dies lesen zu können.

Die erste Ausgabe wurde in den ersten drei Wochen über 600 mal aus dem Netz geladen. In der selben Zeit haben sich auf Facebook 100 Fans gefunden. Die Meeri-Welt spricht über das Magazin. Viele wollen helfen das private Projekt größer und besser zu machen. Die Nachfrage und die Unterstützung ist also da.

Ab der zweiten Ausgabe ist eine Agrarwissenschaftlerin als Autor dabei. Dazu Hilfe von einem Layout-Profi. Und auch Forenbetreiber unterstützen, wo es geht.

Das Magazin ist kostenlos im Netz und darf von jedem an jedem gegeben werden. ja, das Werk darf kopiert werden, solange das Magazin unverändert und im vollen Umfang kostenlos weitergegeben wird. Das kostenlose verteilen bezieht sich nur auf das PDF-Magazin!!!

One thought on “Über uns

  1. HUHU,
    ich bin ein neuer Quiek Fan.Habe seit einem halben Jahr Meeries und habe im Zeitschriftenladen die letzten Wochen immer wieder geguckt,ob es denn keine Zeitschrift über Meeries gibt und war echt enttäuscht,weil ich nichts finden konnte.Bei Facebook im Meerie-Forum habe ich nun „Quiek“ entdeckt und bin hocherfreut.Vielen Dank.Nun werde ich erst mal fleißig lesen…

    Liebe Grüße und tausend Dank sagen Michaela mit den Meeries Flockie,Trixie und Freddy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.