dl10Sonnenwend-Wolfsmilch (Euphorbia helioscopia) ist, wie alle anderen Wolfsmilcharten, auch giftig. Jedoch kann man sie sehr gut erkennen, was bei Wolfsmilcharten nicht oft der Fall ist.

Noch besser zu erkennen ist die Zypressen-Wolfsmilch (Euphorbia cyparissias) durch ihre auffälligen Blüten. Wie man schon vom Namen her vermuten kann, richten sie die Blüten zur Sonne hin. Gut erkennbar ist der typische Anblick der Pflanze wenn man von oben auf sie herab schaut. An der Abzweigung zu den einzelnen Blütenstielen sind rund um den Stiel herum fünf Blätter angeordnet. Man findet die Sonnenwend-Wolfsmilch gerne an Feldrändern aber auch als Unkraut in Gärten.

Quelle: quiek! Sonderausgabe 1/2014 – Jasmin Falke

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.