Diesmal braucht die Farm und quiek! Eure Hilfe. Normal ist es ja umgekehrt. Rat, Tat und Unterstützung für einige Einzelpersonen, Tiere und Vereine hat es ja schon von uns gegeben. Und quiek! als Magazin gibt es ja sogar kostenlos für alle. Nun brauche ich Euch um meine privaten Projekte zu retten.

Wie das Leben so spielt. Alles kommt auf einmal und dann scheitert es an 50 Euro. Mein Freund, der das WebHosting für die Projekte rund um Moehschweinchenfarm und quiek! gemacht hat, hat sein Geschäft abgegeben. Gleichzeitig ist Aufwand und Nachfrage so gewachsen, das zusätzliche Kosten für quiek! und die Farm entstehen. Beides zusammen erhöht die Kosten. Manches konnte in der Vergangenheit durch Werbung gedeckt werden. Vieles musste von mir selber getragen werden.

Und wenn ich ehrlich bin, ist das Minimum, um was das WebHosting erweitert werden musste, auch nur für ein Jahr gesichert. Es ist schon absehbar das in einem Jahr die Technik nochmal aufgestockt werden muß. (Aber das ist langfristig planbar)

Letztlich fehlen derzeit 50 Euro. Diese würde ich selber aufbringen (zusätzlich). Dies ist aber derzeit nicht möglich, weil die Einschulung meiner großen Tochter unglaublich ins Geld geht (ein Ranzen alleine kostet schon 90 Euro, dazu Bücher, Hefte, Mappe usw). Gleichzeitig steht für die kleine Tochter noch ein Geburtstag an usw. Am Ende hilft es nicht. Kinder und Meerschweinchen gehen vor. Wenn ich bis Ende Juli die 50 Euro nicht aufgetrieben habe, wird sich die Moehschweinchenfarm und quiek! auflösen.

Das, was für Meerschweinchen und ihre Besitzer erreicht wurde, wäre dann beendet, zumal auch die bekannten Web-Adressen weg wären.

Aber was tun?
Egal welchen Plan ich durchgegangen bin. Ich müsste jedesmal das, was in zwei Jahren geschaffen wurde, ganz neu aufbauen. Zurückgeworfen werden, das hatte ich schon oft durch und ich weiß das man sich davon nur schwer erholt. Also nicht neu anfangen, sondern Bestehendes retten.

Wenn ich z.B. 10 treue Leser finde, die jeweils 5 Euro zur Rettung beitragen. Oder wenn eine Firma sagt: Wir übernehmen. Dann wäre die Sache im grünen Bereich und quiek! sowie die Farm wären mindestens ein Jahr gesichert.

Auch wenn 50 Euro überschaubar sind, will ich garantiert haben, das dieses gut überwacht wird. Darum hab ich meine Schwester beauftragt, die Spenden zu verwalten und bei erreichen von 50 Euro, die notwendige Zahlung an den neuen WebHoster zu übernehmen. Sollten mehr als 50 Euro von Euch gespendet werden, könnten die Projekte technisch weiter aufgestockt werden oder als Vorsorge für folgende Jahre zurückgelegt werden.

Wenn Dir quiek! oder Moehschweinchenfarm wichtig ist bzw. willst das es weiter geht, dann überlege Dir, ob Dir dies nicht auch etwas wert ist? Spende einen kleinen Betrag Deiner Wahl und vielleicht ist Deine Hilfe sogar der letzte Punkt, der noch fehlte, damit es weiter geht. Jede noch so kleine Überweisung zählt.

Einfach eine Mail an moehschweinchenfarm@outlook.de WICHTIG!!! Nenne da bitte den Betrag, den Du überweisen willst und ab wann. Ich übermittel Dir die notwendigen Bankdaten für die Überweisung. Bitte keine Diskussionen oder Schmähbriefe. Sobald die 50 Euro erreicht wurden, ist die Aktion vom Tisch und hoffentlich kann die nächste quiek! wie geplant am 9.August.2014 erscheinen.

Achtung!!! Sollte mehr zusammen kommen, als geplant, wird dies ebenfalls für die Projekte eingesetzt (Vorsorge für nächstes Jahr oder eben, wenn nötig, die Technik aufstocken)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.