Mit der Zeitschrift kann man wirklich viel machen. Es sind viele Ideen vorhanden, um langfristig nicht immer die üblichen verdächtigen Artikel zu schreiben. Sowas wie ein Testlabor macht z.B. Sinn. Nicht Produkte testen und zeigen, welche die Industrie zur Verfügung stellt (kostenlos, damit man Werbung macht). Nein, ich würde die Sachen kaufen und objektiv prüfen und beurteilen. Auch Reisen rüber zu Notstationen und Parks (wo man Meeris findet) wären sinnvoll. Quasi ein Meeri-Reisebericht aus erster Hand. Das und so manch andere Idee ist im Hinterkopf. Alles würde quiek! aufwerten und für Euch Leser mehr Vielfalt und Information bedeuten.

Letztlich fehlt es an Sponsoren und das Heft soll auch erstmal kostenlos bleiben. Spenden sind auch immer ein Problem. Aber wie kann man was erreichen, ohne das jemand irgendwie belastet wird?

Eine Möglichkeit ist Shopping. Kein Witz. Wir sind im Partnerprogramm von Zooplus. Von dem, was ihr über z.B. diesen Link bei Zooplus kauft, gibt es für uns ein ganz wenig Provision. Ist nicht der Rede wert. Aber in der Masse wird es spannender. Und die eine oder andere kleine Idee kann möglich werden. Es tut niemanden weh, es kostet niemand etwas extra, aber es entstehen Möglichkeiten.

Vielleicht einfach beim nächsten Einkauf bei Zooplus, einen entsprechenden Link bei uns anklicken und dann shoppen? Wäre eine Möglichkeit, oder? Nebenbei, auf diese Art (zooplus & Google Anzeigen) wurden schon öfters Möglichkeiten und Freiräume geschaffen um immer etwas mehr zu machen. So hat die Moehschweinchenfarm erst das eine oder andere Video verwirklicht, so wurde ein Grundstein für quiek! geschaffen und so könnte aus quiek! noch mehr möglich werden. Und es bleibt trotzdem kostenlos für Euch.

Also Shopping bei Zooplus?? Dann macht es über diesen Link. Danke, und lasst Euch überraschen, was wir damit anstellen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.