dl13Kirsche ist ein Baum, der zur Steinobstfamilie gezählt wird. Diese Baumarten sind leider völlig zu Unrecht massiv in Verruf geraten. Immer wieder liest man, dass Zweige und Laub Blausäure enthalten. Das ist falsch! Einzig in den Kernen der Steinobstfrüchte befinden sich Cyanide, die im Körper zu Blausäure abgebaut werden können. Der Rest der Kirsche, also Zweige, Knospen, Blätter, Blüten und Fruchtfleisch, kann verfüttert werden. (Das Fruchtfleisch aber nur als Leckerli.) Im Frühjahr, wenn die ganzen Obstbäume blühen, ist es nicht leicht erkennbar um welchen Baum es sich handelt. Das ist im Grunde aber auch nicht tragisch, da alle verfüttert werden können. Wenn die Kirsche dagegen Blätter bekommt, ist es mit der Bestimmung schon einfacher. Dazu kann man sie an der Borke auch wieder gut erkennnen.

quiek! Sonderausgabe 1/2014 – Jasmin Falke

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.